Das bedeuten die Kontroll- und Warnlampen Ihres Fahrzeugs

Kontrolllampe Fernlicht

Kontrolllampe des Abblend-lichts

Kontrolllampe der Nebelscheinwerfer

Kontrolllampe Nebelschluss-leuchte

Kontrolllampen der Blinker

Kontrolllampe geschwindigkeitsabhängige Servolenkung

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Leuchtet sie während der Fahrt auf, begleitet von einem akustischen Signal, liegt eine Systemstörung vor.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Gangwechselanzeige.

Sie leuchten auf, um ihnen den Wechsel in einen höheren Gang (Pfeil nach oben) oder in einen niedrigeren Gang zu empfehlen.

Warnlampe für überhöhte Kühlmitteltemperatur

Bleibt diese während der Fahrt erleuchtet und leuchtet zugleich die Kontrolllampe®, weist dies auf eine Überhitzung des Motors in. Halten Sie an und lassen Sie den Motor eine bis zwei Minuten im Leerlauf drehen. Die Temperatur muss absinken. Schalten Sie ansonsten den Motor aus. Lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie den Kühlflüssigkeitsstand prüfen. Wenden Sie sich gegebenfalls an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe „Handbremse nicht gelöst“ und Warnlampe „Störung im Bremssystem“

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf. Wenn sie beim Bremsen oder während der Fahrt zusammen mit der Warnlampe®aufleuchtet, ist der Bremsflüssigkeitsstand zu stark abgefallen. Weiterfahren kann gefährlich sein. Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Kontrolllampe der Abgasüber-wachung

Leuchtet bei Fahrzeugen mit dieser Ausrüstung beim Einschalten der Zündung auf und erlischt dann.

–Falls sie permanent zusammen mit der Warnlampe©leuchtet, wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt;

–Falls sie blinkt, verringern Sie die Motordrehzahl so weit, bis die Kontrolllampe erlischt. Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

Siehe „Empfehlungen für Schadstoffminderung und Kraftstoffersparnis“ in Abschnitt 2.

Öldruck-Kontrolllampe

Leuchtet sie während der Fahrt auf, unbedingt sofort anhalten und die Zündung ausschalten.

Überprüfen Sie den Ölstand (siehe Kapitel 4 unter „Motorölstand“). Wenn der Füllstand in Ordnung ist, liegt eine andere Ursache vor. Wenden Sie sich baldmöglichst an einen Vertragspartner.

Vorglüh-Kontrolllampe

(bei Modellen mit Dieselmotor)

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf. Sie zeigt an, dass die Glühstiftkerzen funktionieren. Sie erlischt, wenn der Motor startbereit ist.

Warnlampe Elektronikstörung

Wenn sie während der Fahrt aufleuchtet, weist dies auf eine Störung der Elektrik bzw. der Elektronik oder, bei Fahrzeugen mit Dieselmotor, auf das Vorhandensein von Wasser im Dieselkraftstoff hin.

Wenden Sie sich baldmöglichst an eine Vertragswerkstatt.

BlinkerAirbag

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden. Leuchtet sie nach Einschalten der Zündung nicht auf bzw. blinkt sie, so liegt eine Systemstörung vor.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

ABS-Kontrolllampe

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden.

Erlischt sie nach dem Einschalten nicht oder leuchtet sie während der Fahrt, liegt eine Störung des Antiblockiersystems vor. Das Bremssystem funktioniert dann wie bei Fahrzeugen ohne ABS.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

Warnlampe für KraftstoffMindeststand

Leuchtet beim Einschalten der Zündung auf und erlischt nach einigen Sekunden. Wenn sie während der Fahrt aufleuchtet und ein akustisches Signal ertönt, sollten Sie baldmöglichst tanken. Nach dem ersten Aufleuchten der Kontrolllampe können Sie noch etwa 50 km weit fahren.

Warnlampe bei nicht angelegtem Sicherheitsgurt

Je nach Fahrzeug befindet sie sich auf der Instrumententafel oder im Zentraldisplay des Armaturenbretts. Sie leuchtet beim Starten des Motors dauerhaft, wenn Sie Ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt haben. 30 Sekunden lang ertönt ein akustisches Signal, zuerst leise und dann 90 Sekunden lang laut.

Lade-Kontrolllampe

Wenn sie während der Fahrt leuchtet, weist dies auf eine zu hohe oder zu niedrige Spannung im Ladestromkreis hin. Halten Sie - unter Berücksichtigung der Verkehrssituation - sofort an. Wenden Sie sich an einen Vertragspartner.

Kontrolllampe des Standby-Modus des Motors

Siehe Kapitel 2 unter „FunktionStop and Start“.

Kontrolllampe für die Nicht-Verfügbarkeit des Standby-Modus des Motors

Siehe Kapitel 2 unter „FunktionStop and Start“.

Kontrolllampe für den Reagensfüllstand und Störungen im EGR-System

Siehe die Informationen unter „Reagenstank“ in Abschnitt 1.

Kontrolllampen des Tempomaten

Siehe Kapitel 2 unter „Tempomat“.

Kontrolllampe Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESC) und Antriebsschlupfregelung

Siehe Kapitel 2 unter „Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme“.

Warnung Reifendruckverlust

Siehe unter „Warnung Reifendruckverlust“ in Kapitel 2.

Kontrolllampe Bergabfahrkontrolle

Siehe Kapitel 2 unter „Fahrsicherheits- und Assistenzsysteme“.

Warnlampe „Tür nicht geschlossen!“

 

Leuchtet, wenn bei eingeschalteter Zündung eine Tür nicht korrekt geschlossen ist.