Zurück zur Liste

MULTI-SENSE

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Das MULTI-SENSE-System ermöglicht fahrzeugabhängig die Wahl zwischen drei Fahrmodi für Fahrt, Umgebungslicht, Komfort und Motorgeräusch:

- die Modi Eco und Sport sind vorkonfiguriert und können teilweise angepasst werden (Umgebungsbeleuchtung usw.;

- der Modus My Sense ist vollständig konfigurierbar;

Die Fahrmodi haben einen Einfluss auf:

- die Servolenkung;

- das Ansprechen von Motor und Getriebe.

Sie beeinflussen auch:

- die Beleuchtung des Fahrgastraums und der Instrumententafel;

- informationen auf der Instrumententafel;

- je nach Fahrzeug das Motorgeräusch.

Eco-Modus

Der Eco-Modus ist auf Energieeinsparung ausgerichtet. Die Lenkunterstützung ist weich, Motor- und Getriebe-Management sind auf eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs ausgerichtet. Klimaanlage und Heizung werden so gesteuert, dass sie nur bei Bedarf genutzt werden. EMPFEHLUNGEN ZUR FAHRWEISE, ECO-FAHRWEISE.

Sport-Modus

Dieser Modus lässt eine schnellere Reaktionsfähigkeit des Motors und des Getriebes zu. Die Lenkunterstützung ist straffer.

My Sense-Modus

Mit den Standard-Fahrzeugeinstellungen kann dieser Modus verwendet werden, um das Fahren, die Umgebungsbeleuchtung, den Komfort und das Motorgeräusch manuell anzupassen (abhängig vom Fahrzeug).

Die Motoreinstellungen sind für jeden Fahrmodus spezifisch und können nicht angepasst werden.

Nach dem Abschalten des Motors startet das Fahrzeug stets im Modus My Sense.

In allen Modi können Sie die Farbe der Umgebungsbeleuchtung sowie das Format der in der Instrumententafel und im Multimedia-Display angezeigten Informationen ändern.

Sie können auch auf die Standardeinstellungen zurücksetzen.

Zugang zum Menü

Je nach Fahrzeug haben Sie folgendermaßen Zugriff auf MULTI-SENSE:

- über das Multimedia-Display 1;

- mit 2.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Multimedia-Bedienungsanleitung.

PERSONALISIERUNG DES DIGITALEN BORDCOMPUTERS

DIE VERSCHIEDENEN BETRIEBSMODI DES MULTI-SENSE-SYSTEMS