STARTEN, ABSTELLEN DES MOTORS: Fahrzeug mit Keycard

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Die Keycard muss in den Erkennungsbereich 1 gebracht werden.

Zum Anlassen:

- Fahrzeuge mit Automatikgetriebe in der Position P das Bremspedal betätigen, drücken Sie die Taste 2 und lösen Sie das Bremspedal, sobald der Motor gestartet wurde;

- bei Fahrzeugen mit manuellem Getriebe, das Bremspedal betätigen und die Taste 2 drücken, lösen Sie das Bremspedal, sobald der Motor gestartet wurde. Wenn ein Gang eingelegt ist, auch das Kupplungspedal drücken.

Besonderheiten

- Wenn eine beliebige der Startvoraussetzungen nicht erfüllt ist, wird in der Instrumententafel eine der Meldung „Bremse + START drücken“, „Entkuppeln + START“ oder „Getriebe Position P“ angezeigt;

- In manchen Fällen ist es erforderlich, das Lenkrad zu bewegen, während man den Startknopf 2 drückt, um die Lenksäule zu entriegeln. Die Meldung „Lenkrad drehen + START“ weist hierauf hin.

Hinweis: Bei Fahrzeugen mit Schaltgetriebe wird im Falle eines Motorstillstands die Meldung „Entkuppeln“ auf der Instrumententafel angezeigt. Drücken Sie das Kupplungspedal vollständig durch, um den Motor neu zu starten.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Halten

Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich ein Kind, ein körperlich oder geistig beeinträchtigter Erwachsener oder ein Tier im Fahrzeug befinden.

Diese könnten den Motor starten und Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber) oder die Türen verriegeln und somit sich und andere gefährden.

Zudem kann es bei warmer Witterung und/oder Sonneneinwirkung im Fahrgastraum rasch sehr heiß werden.

LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.

LPG-Modell

Das System schaltet automatisch vom Benzin in den LPG-Betrieb um.

Bei Betrieb mit Flüssiggas kann die Kraftstoffanzeige eine Abnahme des Benzinstands anzeigen.

Je nach Fahrzeug kann das System bei bestimmten Nutzungsbedingungen (z. B. starke Beschleunigung) entscheiden, vorübergehend in den Benzin-Modus zurück zu wechseln. Das grüne Warnlicht C blinkt ohne akustisches Signal.

Sofern die Witterungsbedingungen wieder geeignet sind, lässt das System den LPG-Betrieb möglicherweise wieder zu.

Bei Temperaturen um oder unter 0 °C wird empfohlen, den ECO-Modus zu verwenden, um die Verwendung des LPG-Modus zu optimieren EMPFEHLUNGEN ZUR FAHRWEISE, ECO-FAHRWEISE.

Stellen Sie Ihr Fahrzeug nicht an einem Ort ab, an dem brennbare Stoffe wie trockenes Gras oder Laub mit der heißen Auspuffanlage in Berührung kommen können und lassen Sie auch den Motor nicht an einem solchen Ort im Leerlauf drehen.

Schalten Sie die Zündung niemals aus, bevor das Fahrzeug steht; Bei abgestelltem Motor sind Bremskraftunterstützung, Lenkkraftunterstützung usw. und die passiven Sicherheitsvorrichtungen wie airbags und Gurtstraffer nicht verfügbar.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Anhalten des Fahrzeugs

Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich ein Kind, ein körperlich oder geistig beeinträchtigter Erwachsener oder ein Tier im Fahrzeug befinden. Diese könnten den Motor starten und Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber) oder die Türen verriegeln und somit sich und andere gefährden. Zudem kann es bei warmer Witterung und/oder Sonneneinwirkung im Fahrgastraum rasch sehr heiß werden. LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.

Starten per Keyless Entry & Drive bei geöffnetem Gepäckraum

In diesem Fall soll sich die Keycard nicht im Gepäckraum befinden, damit sie nicht verloren wird.

Funktion des Zubehörs

(Einschalten der Zündung)

Sobald Sie in Ihr Fahrzeug einsteigen, stehen Ihnen bestimmte Funktionen zur Verfügung (Radio, Navigation, Wisch-Waschanlage usw.).

Um die anderen Funktionen nutzen zu können, drücken Sie mit der Keycard im Fahrgastraum die Taste 2, ohne die Pedale zu betätigen.

Funktionsstörungen

In bestimmten Fällen kann es zu einem Ausfall der Keycard mit „Keyless Entry & Drive“ kommen:

- batterie der Keycard entladen usw.;

- in der Nähe von Geräten, die mit derselben Frequenz betrieben werden (Bildschirm, Mobiltelefon, Videospiel usw.);

- Das Fahrzeug befindet sich in einem Bereich starker elektromagnetischer Strahlung.

Die Meldung „Karte in Bereich + START“ erscheint an der Instrumententafel.

Betätigen Sie das Brems- oder Kupplungspedal und legen Sie die Keycard 5 (Knopfseite) auf den Platzierungsbereich 4. Drücken Sie den Knopf 2, um das Fahrzeug zu starten. Die Meldung erlischt.

Stopp-Bedingungen

Das Fahrzeug muss stillstehen, beim Quickshift-Getriebe muss sich der Wählhebel in Stellung P befinden.

Wenn sich die Keycard im Fahrzeug befindet, drücken Sie den Knopf 2: Der Motor geht aus. Die Lenksäule wird beim Öffnen einer Tür oder beim Verriegeln des Fahrzeugs verriegelt.

Ist die Keycard nicht mehr im Fahrgastraum, wenn der Motor abgestellt werden soll, erscheint die Meldung „Keine KEYCARD lang.Druck START“ in der Instrumententafel: Halten Sie den Knopf 2 länger als zwei Sekunden gedrückt. Wenn sich die Keycard nicht mehr im Fahrgastraum befindet, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wo die Keycard ist, bevor Sie den Knopf gedrückt halten. Ohne die Keycard können Sie den Motor nicht starten.

Bei abgestelltem Motor funktioniert eingeschaltetes Zubehör (Radiogerät usw.) ca. 10 Minuten weiter.

Beim Öffnen der Fahrertür wird das Zubehör ausgeschaltet.

Die Zündung niemals ausschalten, bevor das Fahrzeug steht; Bei abgestelltem Motor sind Bremskraftunterstützung, Lenkkraftunterstützung usw. sowie die passiven Sicherheitsvorrichtungen wie airbags und Gurtstraffer ohne Funktion.

Stellen Sie beim Verlassen des Fahrzeugs sicher, dass der Motor ausgeschaltet ist. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die Keycard mit sich führen.

Verantwortung des Fahrers beim Parken oder Halten

Verlassen Sie niemals Ihr Fahrzeug (auch nicht für kurze Zeit), so lange sich ein Kind, ein körperlich oder geistig beeinträchtigter Erwachsener oder ein Tier im Fahrzeug befinden.

Diese könnten den Motor starten und Funktionen aktivieren (z. B. die elektrischen Fensterheber) oder die Türen verriegeln und somit sich und andere gefährden.

Zudem kann es bei warmer Witterung und/oder Sonneneinwirkung im Fahrgastraum rasch sehr heiß werden.

LEBENSGEFAHR BZW. GEFAHR SCHWERER VERLETZUNGEN.

Motorfernstart

Diese Funktion ermöglicht das Fernanlassen des Motors.

Initialisierung

Wenn das Fahrzeug entsprechend ausgestattet ist, drücken Sie die Entriegelungstaste 7 und dann zwei Mal in Folge für jeweils ca. 2 Sekunden die Fernstarttaste 6. Die Zeit zwischen den beiden Betätigungen der Taste muss weniger als fünf Sekunden betragen. Die Warnblinkanlage leuchtet für drei Sekunden dauerhaft auf, um das Zurücksetzen des Systems zu bestätigen.

Hinweis: Sobald die Funktion aktiviert wurde, kann sie nicht mehr deaktiviert werden.

Wir empfehlen, eine Vertragswerkstatt aufzusuchen.

Maßnahme

Um den Motor aus der Ferne zu starten, drücken Sie die Verriegelungstaste 8 und dann innerhalb der nächsten 2 Sekunden für ca. 2 Sekunden die Fernstarttaste 6. Die Warnblinkanlage leuchtet für etwa drei Sekunden ununterbrochen auf, und der Motor startet.

Der Motor läuft für 5 Minuten. Solange der Motor läuft, können Sie um weitere 5 Minuten verlängern, indem Sie erneut die Entriegelungstaste 8, dann die Fernstarttaste 6 drücken. Die Warnblinkanlage leuchtet für drei Sekunden dauerhaft auf, um zu bestätigen, dass die Funktion verlängert wurde.

Mit dieser Funktion können Sie zusätzlich den automatischen Start Ihres Fahrzeugs programmieren, um den Fahrgastraum bis zu 24 Stunden, bevor Sie losfahren, zu beheizen oder zu belüften.

Je nach Fahrzeug nehmen Sie die Konfiguration und Programmierung über das Multimedia-Display 9 vor. Informationen hierzu finden Sie in der Bedienungsanleitung des Multimediasystems.

Das Verhalten der Fernanlassfunktion hängt von verschiedenen Bedingungen wie den folgenden ab:

- Hindernisse, Gebäude, Mauern, andere Fahrzeuge usw.;

- Funkstörungen (Fernsehen, Radio, Mobiltelefon, andere Fernbedienung usw.);

- Zustand der Batterie des Schlüssels bzw. der Karte.

Der Motorfernstart funktioniert, wenn:

- bei einem Fahrzeug mit Quickshift-Getriebe steht der Wählhebel in der Position P oder N;

- dass die Zündung aus ist;

- die Motorhaube geschlossen ist;

- alle Elemente zum Öffnen (Türen und Gepäckraum) sind geschlossen und verriegelt, wenn Sie das Fahrzeug verlassen;

- bei extremen Wetterbedingungen funktioniert der programmgesteuerte Fernstart möglicherweise nicht.

Ist eine dieser Bedingungen nicht erfüllt, blinken die Scheinwerfer für etwa drei Sekunden.

Wenn die Funktion verwendet wird, ist sicherzustellen, dass Verbraucher wie Scheibenwischer, Außenbeleuchtung, Radio, Sitzheizung, beheizbares Lenkrad usw. vor Verlassen des Fahrzeugs deaktiviert und Zubehörgeräte abgeklemmt werden.

Brandgefahr.

Verwenden Sie in folgenden Fällen nicht die Funktion zum Motorfernstart oder dessen Programmierung:

- das Fahrzeug befindet sich in einer Garage oder in einem geschlossenen Raum.

Es besteht Vergiftungs- oder Erstickungsgefahr durch Abgase.

- das Fahrzeug ist mit einer Schutzabdeckung bedeckt.

Brandgefahr.

- die Motorhaube ist offen bzw. vor dem Öffnen der Haube.

Verbrennungs- und Verletzungsgefahr.

Die Verwendung der Funktion zum Motorfernstart oder dessen Programmierung ist in manchen Ländern möglicherweise per Gesetz und/oder Verordnung untersagt.

Prüfen Sie vor der Verwendung dieser Funktion die gesetzlichen Regelungen und/oder die im Land geltenden Bestimmungen.